Gemeindefest to go

Besondere Umstände brauchen besondere Ideen. Das alljährliche Gemeindefest fand dieses Jahr „to go“ statt. Bei einem Spaziergang oder einer Radltour durch Oberhaching konnten 15 verschiedene Stationen besucht werden, die von Gemeindemitgliedern meist in ihrem Garten angeboten wurden oder auf dem Kirchengelände rund um den Kyberg stattfanden. Die Sonne lachte, die Gesichter auch und man entdeckte die Gemeinde von einer anderen, eher privaten Seite. Der gemeinsame Abschlußgottesdienst fand unter freiem Himmel im Hof des Gymnasiums statt – und der angesagte Regen setze erst ein, als alles abgebaut war. „Sooooo schön“, war der Tenor am Ende.