Lebensstationen

Leben aus Gottes Hand

Gott schenkt Leben. Inmitten natürlicher Vorgänge erschafft und erhält er das Leben. Unsichtbar begleitet er es. Wer an Gott glaubt, sieht die Ereignisse und Entscheidungen seines Lebens in Verbindung mit ihm.

Leben unter Gottes Segen

An den Knotenpunkten des Lebens hören und feiern wir Gottes Zusage, dass er uns annimmt und vergibt, dass er Leben schenkt und erhält - über den Tod hinaus und dass er uns segnet. Für ein gelingendes Leben sind Gottes Segen und die Worte der Bibel eine gute Basis. In der gemeinsamen Feier drücken sich Zuneignung und Verbundenheit aus. So feiern wir Taufe, Konfirmation, Trauung und Beerdigung.

Lebensphasen verändern den Glauben

Die äußeren Lebensverhältnisse und die unterschiedlichen Lebensphasen beeinflussen die Art, als Christ zu leben und den Glauben zu gestalten: Immer wieder muss die Form gefunden werden, die dem Alter und den Umständen entspricht. Glaube bleibt lebenslanges Lernen.